Coaching Benefits

Benefits beim Coaching–Beginn für den …

Auftraggeber:

Unser Kunde setzt sich beim vorbereitenden Gespräch intensiv mit der Frage auseinander: „Wie verhält sich der Kandidat neu, wenn das Coaching erfolgreich abgeschlossen ist?“

Coachee:

Der Kandidat stimmt mit dem Coach das Ziel seiner Verhaltensentwicklung ab und weiss, dass auch der Auftraggeber von denselben Vorstellungen ausgeht. Dies verleiht dem Kandidaten Sicherheit.

Der Auftraggeber ist sich im Klaren, was er will; dies motiviert ihn, die Entwicklung des Coachings zu begleiten.

Der Kandidat ist beim Coaching motiviert, weil er weiss, dass das angestrebte Ziel attraktiver ist, als das, was er gegenwärtig erlebt.

Der Auftraggeber weiss seinen Kandidaten in guten Händen und schätzt, dass er und der Coach dasselbe Ziel haben, welches zu Beginn des Coachings schriftlich formuliert worden ist.

Er bestimmt mit seinem Entwicklungsfortschritt den Rhythmus des Coachings und weiss, dass er entsprechend seinem Einsatz profitieren kann.

Benefits während des Coachings für den …

Auftraggeber:

Aufgrund eines telefonischen, mündlichen oder schriftlichen Zwischenberichtes, hat er die Möglichkeit, nach vier Sitzungen vom Coach zu erfahren, ob der Kandidat sich vorstellungsgemäss entwickelt, und (in Ab-stimmung mit seinem Coachee) das Coaching fortsetzt oder beendet.

Coachee:

Die Protokolle der Coaching-Sitzungen unterstützen den Kandidaten in seiner Entwicklung. Regelmässige Aufgaben, die wir überprüfen, helfen ihm, seine Fortschritte sicherzustellen.

Wir erachten es als für den Auftraggeber förderlich, wenn er sich intensiv mit dem Coaching-Prozess des Kandidaten auseinandersetzt.

Er erhält vom Coach ein regelmässiges Feedback und kann gezielt an sich selbst arbeiten und sich entwickeln.

Benefits nach Coaching-Abschluss für den …

Auftraggeber:

Es erfolgt ein Gespräch zwischen dem Auftraggeber, dem Coachee und dem Coach, um den abgeschlossenen Coaching-Teil zu besprechen und zu überprüfen, ob das Ziel erreicht/nicht erreicht oder übertroffen worden ist.

Coachee:

Es erfolgt ein Gespräch zwischen dem Auftraggeber, dem Coachee und dem Coach, um den abgeschlossenen Coaching-Teil zu besprechen und zu überprüfen, ob das Ziel erreicht/nicht erreicht oder übertroffen worden ist.

Der Auftraggeber begleitet den Coachee für einen noch festzulegenden Zeitraum, um zu überprüfen, ob die Persönlichkeitsentwicklungen auch in der Praxis spürbar und beobachtbar sind.

Das Coaching zeigt dem Coachee, wie er späteren möglichen Schwierigkeiten begegnen kann und was er unternehmen muss, um in seiner eigenen persönlichen Entwicklung ohne Zuhilfenahme von Aussenstehenden zu wachsen.

Durch den aktiven Einbezug des Auftraggebers während des Coachings erhöht dies erfahrungsgemäss auch das Interesse des Klienten am Coachee in zwischenmenschlicher Hinsicht.

Das Erreichen der Coaching-Ziele löst ein Erfolgserlebnis aus, das sich meistens auch auf das private Umfeld positiv auswirkt.

Nach einem erfolgreichen Coaching, was bei uns meistens der Fall ist, kann der Auftraggeber dem Coachee neue oder anspruchsvollere Aufgaben zuweisen im Bewusstsein, dass er den Anforderungen gewachsen ist.

Der Coachee hat gelernt, mit Mut eigene, ihn beengende Grenzen zu überschreiten und zu erfahren, dass sein bisher gezeigtes Verhalten auch anders sein kann.

    Weber&Partners setzt sich leidenschaftlich und mit Begeisterung für die Entwicklung und Förderung von Menschen ein: Das ‚Jetzt‘ gestalten und die Zukunft beobachten; von Hergebrachtem und Vergangenem abrücken und neue Wege finden; beim Menschen ansetzen und nicht bei den Tools; Menschen für ihre individuelle Entwicklung gewinnen; Neues entdecken; Ungewohntes zur Gewohnheit machen; den Rahmen sprengen sowie unsere Erfahrung und unsere Intuition nutzbar machen für unsere Klienten – das ist unsere Botschaft, die wir vertreten. Dies symbolisieren wir mit unserem Logo.

    KONTAKT

    Weber & Partners Human Resources AG
    Mittelstrasse 18
    8008 Zürich

    PHONE

    +41 43 488 53 88
    info@weber-partners.ch